TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen


TelefonSeelsorge auf dem Evangelischen Kreiskirchentag in Duisburg

TS auf dem ev Kreiskirchentag in DuisburgAnfang Juli in der Duisburger Innenstadt – Menschentrauben, Gospelchöre, Zelte, Informationsstände – und mittendrin ein Würfelspiel, das einlädt, anzurufen statt sich zu ärgern und ein Plakat der TelefonSeelsorge. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verteilen Kugelschreiber mit den Nummern der TelefonSeelsorge und sagen den Passanten: „Ich wünsche Ihnen, dass Sie uns nicht in Anspruch nehmen müssen, aber wenn doch, hier ist unsere Nummer.“ Würfelnde Kinder, Eltern und Großeltern, junge Männer, die sich an der Wählscheibe eines alten Telefons versuchen, manchmal auch Menschen, die uns stehenden Fußes ihre aktuellen Sorgen anvertrauen. Die acht Stunden dieses Samstags vergingen für die sechs Ehrenamtlichen, die den Stand betreuten, wie im Flug. Es hat Spaß gemacht – und oft hörte man von Passanten: „Bislang habe ich Euch noch nicht nötig. Aber gut, dass es Euch gibt.“

„Ich bin ganz Ohr“

Neue Mitarbeitende für die TelefonSeelsorge gesucht

24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr stehen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen bereit, um ganz Ohr zu sein für die Anliegen von Menschen, die von Sorgen und Krisen heimgesucht werden.

Zur Verstärkung des Teams startet im Frühjahr 2018 ein neuer Kurs. In der einjährigen Ausbildung werden die Ehrenamtlichen für den selbständigen Dienst am Telefon qualifiziert.

Falls Sie Interesse an der Ausbildung und einer Mitarbeit bei der TelefonSeelsorge haben, informieren Sie sich  hier genauer oder wenden Sie sich an uns:

Sekretariat: Frau Klaudia Kuipers
Telefon: 0203/22657
E-Mail: duisburg@telefonseelsorge.de