TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen


Lions Club-Spende für die Ausbildung neuer Ehrenamtlicher

Der Lions Club Duisburg-Landschaftspark veranstaltete vor einiger Zeit zugunsten der TelefonSeelsorge ein Skiffle-Konzert. Der Erlös dieses Konzertes – immerhin 2500 € – wurde am 10. Juni 2016 überreicht. Der zuständige Lions-Präsident Stephan Krebs übergab die Summe symbolisch an Rosemarie Schettler, Hauptamtliche in Duisburg. Ort der Übergabe war die sehr originelle Weinhandlung „kalt.weiss.trocken“ im Sternbuschweg

Lions Club-Spende IMG_0430

Jahresbericht 2015

In der tagespolitisch und gesellschaftlich sehr intensiv und kontrovers geführten Diskussion um Fragen von Würde im Sterben und Formen des Sterbebeistands möchten wir unsere alltägliche Erfahrung mit Suizidgesprächen am Telefon, in der Mailseelsorge und in der Krisenbegleitung einbringen. Der Themenschwerpunkt des Jahresberichts 2015 widmet sich daher der „Seelsorge in Grenzbereichen des Lebens“. (mehr …)

Weihbischof Zimmermann besuchte die TS Duisburg Mülheim Oberhausen

Weihbischof besucht TS DuMuOb

Foto: Ev. Kirchenkreis Duisburg

Zuhören und auf Menschen eingehen. Dass ihn diese Eigenschaften mit den ehrenamtlichen Mitarbeitenden der ökumenischen TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen verbinden, bewies Weihbischof Wilhelm Zimmermann bei seinem Besuch am 4. Nov. 2015 in Duisburg. (mehr …)

TelefonSeelsorge in Grenzbereichen des Lebens

Gekürzte Fassung eines Artikels aus dem im Juni 2015 erschienen Buch zur Sterbehilfe: U.Lilie, W.Beer, E.Droste, A.Giebel (Hrsg) Würde, Selbstbestimmung, Sorgekultur – Blinde Flecken in der Sterbehilfe. Hospizverlag ISBN 978-3-941251-5

Von Rosemarie Schettler

Der Tod ist Teil des Lebens. Selbstverständlich. Auch Gespräche über Todeswünsche und Suizidideen gehören dazu.  Dennoch sind Gespräche über den Tod nicht alltäglich. Themen, die Tod, Sterben und Suizid betreffen, werden nicht zwischen „Suppe und Kartoffeln“ angesprochen.

Im Sprechen über den Suizidwunsch kann sich klären, in welcher Phase der Suizidalität die Anrufenden stecken, wie akut der Suizidwunsch ist und welche Art der Hilfe gewünscht und möglich ist.   (mehr …)

Fotowettbewerb TelefonSeelsorge 2015

Fotowettbewerb TelefonSeelsorge 2015Einladung zu einem Fotowettbewerb

 Die TelefonSeelsorge bietet neben der telefonischen Unterstützung seit 1995 auch die Unterstützung per Mail und Chat an.

Anlässlich des 20. Jubiläums der Onlineberatung gibt es einen Fotowettbewerb. Gesucht werden Fotos, die das Thema TelefonSeelsorge fantasievoll, originell, schöpferisch, mutig oder auch nachdenklich darstellen. Die vier Wettbewerbskategorien sind: „Weit weg – ganz nah“, „Abgrundtief“, „Freudensprünge“ und „Nachtlicht“.

Nähere Informationen gibt es auch unter www.fotoforum.de/telefonseelsorge-2015.